Michaeli-Gymnasium M�nchen HOME | KONTAKT | SITEMAP | IMPRESSUM |  

  DAS MICHAELI
INFORMATIONEN DER SCHULLEITUNG / TERMINE
SCHULPROFIL
ORGANISATION
FÄCHER
MINT
OBERSTUFE
UNTERRICHT
SCHULENTWICKLUNG
SMV, AGs, WAHLUNTERRICHT
Die SMV am MGM
WU Mathe mit Pfiff
WU Über den Tellerrand
WU Chinesisch
WU DELF
WU Technik
WU Mikroskopieren
WU Unterstufenchor
WU Popchor
WU Oberstufenchor
WU Jazzband
WU Orchester
WU Percussion
WU Politik und Zeitgeschichte
WU Unterstufentheater
WU Schultheater
WU Bewegungskünste
Öko-AG
AG Ohne Rassismus, Mit Courage
AG Schulsanitäter
AG Spendenlauf
AG Streitschlichter
AG Schulbibliothek
Keep Cool
Schulhausgestaltung
Schulgarten
ELTERNBEIRAT
FÖRDERVEREIN
DOWNLOADS
LINKS
Suche
  INTERNBEREICH
Username
Passwort

Passwort vergessen?
Noch kein Passwort?

Internbereich???










zur mebis-Lernplattform



MATHE ONLINE TRAINING

Theater am MGM: Oberstufentheater

> Jahr 2012
> Jahr 2010
> Jahr 2008

Jubiläumsfeier MGM

Zur 40Jahr-Feier haben wir ein kurzes Stück mit dem Titel „Als ich eines Tages die 100%ige Schule sah“ zusammengestellt, das sich auf eine Kurzgeschichte von Haruki Murakami bezieht. Wir haben uns mit der neuen Gruppe auf dem offiziellen Festakt und auf dem Sommerfest präsentiert.

Theater- und Filmprojekt

Auch in diesem Jahr hat sich die neue Gruppe in der ersten Phase der Basisarbeit wieder freudig und neugierig auf vielfältige Improvisationsaufgaben eingelassen und Ideen ausprobiert.

Langsam kristallisierte sich dann unser neues Projekt heraus: wir wollten nach unserem Stück sea.sons@nd.daughters, bei dem wir ja bereits mit dem Theater und den neuen Medien erfolgreich experimentiert hatten,

Ein gemeinsames Projekt mit der Film AG entwickeln. Ein literarischer Film sollte es werden. Wieder ein kühnes Experiment. Wir entschieden uns für die Verschränkung von zwei Theatertexten.

Die auf der Bühne gespielte Rahmenhandlung nimmt Anleihen bei einer modernen Version von Büchners Leonce und Lena. Das Binnenstück, der Film, zeigt die provenzalische Liebesgeschichte "Aucassin und Nicolette".

Mal sehen, was wir da alles in den Kasten kriegen. Wie wir ein langes Stück auf wichtige, kurze Szenen herunter brechen und trotzdem eine verständliche Geschichte erzählen können.

Und wie wir Poesie und Komik mit entsprechenden filmischen Mitteln einfangen und bearbeiten können. Eine sehr zeitaufwändige aber spannende Arbeit.

Das Projekt zieht sich in das nächste Schuljahr. Sehen könnt ihr es, wenn wir fertig sind. Frei nach dem Motto: Gut Ding braucht Weile.


>> Informationsschreiben zur Offenen Ganztagsschule 2018/19

>> Elternvortrag "Medienerziehung" am 25.06.2018 um 19.00

>> Information zu den Projekttagen 2018

>> Werbefilm Projekttag 2018

>> Zum Elternportal




Fotoübermalung Architektur. Sophia. Q12


>> Rundschreiben
>> Formulare
>> Schlamperzettel (pdf)



>> Anziehend – mit Kleidung die Welt fairändern



Einladung zum Elternvortrag "Medienerziehung" mit Jörg Kabierski von Klicksalat.de


Mitmachen beim Stadtradeln!


2. Landessieger beim Bundeswettbewerb Fremdsprachen


14. bis. 18.5. Woche des Methodencurriculums


Bläserklasse unter TOP 10 bei Wettbewerb!


Elf mal DELF!


Wie funktioniert ein Metalldetektor? - Projekt zur Induktion


HOME  |  KONTAKT  |  SITEMAP  |  IMPRESSUM  |  BETA